Episode14: Feindkontakte auf der Laufstrecke

 

Nach kurzer Verletzungs- & Erkältungspause und allgemeinen Wehwehchen sind wir wieder zurück und widmen uns vollumfänglich dem Thema Feindkontakte auf der Laufstrecke.

Um jedoch ein adäquates Maß an Frust zu erreichen ließen nicht nur wir unseren Emotionen freien Lauf – auch ihr habt uns bereitwillig eure teils abstrusen Begegnungen auf der Laufstrecke geschildert – Vielen Dank dafür!

Eine großartige Premiere gibt es gleich zu Anfang des Casts. Der grandiose Tristan schmettert die mindestens ebenso grandiose Erdnussbutternationale – die erste echte Hymne. Wir sind begeistert & entzückt zugleich und sitzen immer noch singend vor unseren Empfangsgeräten.

Zudem habt ihr nun die Möglichkeit euch in unseren Newsletter einzutragen. Dort erfahrt ihr alles über unsere Projekte, neues Merch und warum wir uns alle viel mehr lieben sollten.
Zum Newsletter geht es -> hier entlang <-

Viel Spaß mit dieser Folge!

Shownotes:

2 Antworten auf „Episode14: Feindkontakte auf der Laufstrecke“

  1. Hallo Peanuts,

    die Podcast-Folge ist zwar schon etwas älter, aber ich habe Euch erst jetzt und das Laufen erst jetzt wieder entdeckt. Vielen Dank für die gute Unterhaltung. Ich bin zwar nicht mehr ganz Eure Peergroup (48) , aber ich amüsiere mich königlich.
    Das hat bei der Folge Feindkontakt allerdings genau zu selbigem geführt. Ich habe beim langen Lauf am Main in FFM gerade über die Begegnung mit dem Reh geschmunzelt und dabei nicht auf den Weg geachtet und bin genau in ein aufgebrachtes Gänseelternpaar gelaufen, die wild fauchend und nach mir schnappend ihr jungen Küken verteidigen wollten. Ich bin ihnen und ihren Schnàbeln nur knapp entkommen. Danke also für die Erfahrung ?. Allerdings hat mich kurz darauf der Hinweis auf Fahrradfahrer beim Linkslaufen in der Kurve vor einem akuten Zusammenstoß bewahrt.
    Die Folge war also seltsamerweise sehr nah am realen Leben…auch in 2019.
    Super, dass ich noch so viele Stunden vor mir habe.
    Liebe Grüße
    Diane

    1. Hi Diane,

      danke für die lieben Worte 🙂

      Insbesondere am Main ist ja die Kollisionsgefahr durchaus groß. In der kurzen Zeit, in der ich bisher am Main unterwegs bin, lässt sich locker eine Folge Feindkontakte 2.0 füllen 😀

      Beste Grüße
      Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.