Episode31: Über Hannover auf die Weinstraße

Mitte April, den Sommer im Gepäck und die Wettkampfsaison eingeläutet. Heißt für euch: Wir haben wieder eine Folge mit Wettkampferfahrung – und verhältnismäßig wenig Gejammer – für euch.

Franzi & Niklas waren in Hannover am Start und haben sich im Frühsommer dem 10er und Halbmarathon angenommen. Daniel hingegen hat sich für eine anspruchsvolle Weinprobe entschieden und versucht zu erforschen, wie so ein “Genussmarathon” funktioniert.

Wie es unserer Erdnussbutterbande ergangen ist, ob Riesling schneller macht und warum Shuttlebusse der Feind sind, erfahrt ihr in der aktuellen Folge.

Viel Spaß!

Shownotes

Deuzer Sparkassen Pfingstlauf 2018

2 Antworten auf „Episode31: Über Hannover auf die Weinstraße“

  1. Hallo ihr Lieben!
    Ich höre euren Podcast aus Österreich und bin sehr begeistert davon. Vor euren läuferischen Leistungen kann ich nur den Hut ziehen.
    Zu einem schnellen Herbstmarathon hätte ich einen Vorschlag: Wachaumarathon am 23. September http://www.wachaumarathon.com/ Es geht fast ausschließlich geradeaus, es ist eine kein Rundkurs, sondern mit Transfer zum Start. Der gesamte Lauf hat hat eine leichte Bergabtendenz. Das Starterfeld ist leider von den Bestzeiten nicht sehr stark, der Fokus bei diesem Lauf liegt auf dem Halbmarathon.
    Ist wahrscheinlich auch zu weit für euch, aber ich wollte ihn euch nicht vorenthalten.
    Liebe Grüße aus Krems
    Elisabeth

    1. Hallo Elisabeth,
      vielen Dank für deine liebe Nachricht!
      Der Warschau Marathon sieht echt gut aus, hatte den noch überhaupt nicht auf dem Schirm. Für mich ist es nun jedoch der Münster Marathon geworden, dennoch vielen lieben Dank für die Inspiration!

      Beste Grüß zurück,
      Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.